недеља, 26. август 2007.

Miroslav B. Dušanić: Vereinzelte Erinnerungsfarben und –gerüche

Мирослав Б. Душанић
vereinzelte erinnerungsfarben und –gerüche
/ hypothetische biographie aller menschen nach danilo kiš /

weihrauch-
geruch der lindeblüte
des basilikums
einer rose in der vase
der kamille und mischungsgewürze

geruch des kaffees
der väterlichen zigaretten
der seife des frischen bettzeugs
des brotes meiner mutter
an ihrer schürze

honigwasser-
geschmack der zwiebel
des lauchs
der schneeweißen butter
des leims und des schweißes

geschmack des blutes aus dem finger
des hustensirups
der tränen
und des urins
des selbstgebrannten pflaumenschnapses

die farben des gartens
mit blassrosa und grellroten geranien
das schimmern des regenbogens
rostrot des welkens
die bläue des himmels

das schmutzig gelb der fassade
der orthodoxe saint-veit-kirche
das flackern der kerzen
über gesichter
der heiligen auf den ikonen

Miroslav B. Dušanić

понедељак, 20. август 2007.

Miroslav B. Dušanić: Mein Vater und Erich Fried

© by Japi Honoo
mein vater und erich fried

als ich den vater erschlug
es schmerzte
der stöhnende wind
im nächtlichen wachen
meines einsamen
schreckens

als ich den vater erschlug
in meiner seele
kam der tag zur welt
und mein weg
zu meiner späteren
menschenliebe war geebnet

Miroslav B. Dušanić

субота, 18. август 2007.

Miroslav B. Dušanić: Fabian Tietz in Berlin


fabian tietz in berlin

pflaster um pflaster
und weiter
nichts
oder doch -

es bleibt immer
etwas:

ein hund
ort
wort

und wunden
wenn es
dunkel wird

Miroslav B. Dušanić

Sara Dušanić: Gefangener Geist 9


gefangener geist
9

häufig durch stille ein sehnen verspürt
und schnell den füllfederhalter in die hand gelegt

die augen ganz fest bis feine linie das gesicht zeichnet
genau dort wo augenlider vorher erzitterten
unter der vorstellung:

bilder-fantasien in worte wandeln
damals - hornhaut vom schreiben von fingerspitzen abgekratzt
wie gitarrenspieler nach dem musizieren
die geschichte: eine zuwendung an kinderlieder oder märchen
nur im wunsche der pippi langstrumpf an den zöpfen ziehen
ihre sommersprossen zählen eins zwei...träume platzen heute

häufig - aber auch angenehm traurig dann
mit dem gedächtnis schreiben: mit
zeigefinger daumen und mittelfinger
der rechten hand den stift geführt
tintenfleckenfiguren gerne auf löschpapier
das schluckt das königsblau hinunter

heute - tagebucheintrag des geistes:
mit gedanken anfreunden
des geschichtenerzählens kunst entdecken

© by Sara Dušanić

четвртак, 16. август 2007.

Nenad Nikolić: Don Quixote





Nenad Nikolić - DON KIHOT

Miroslav B. Dušanić: Nach dem Straßenbahngedränge

L. Eric
Nach dem Straßenbahngedränge
denke ich wie ich nachlässig bin

in meinen Ausdrücken
wächst der Atompilz

Miroslav B. Dušanić

Miroslav B. Dušanić: Alles hat seinen Anfang in der Familie

Charlotte Lotte Reiniger
alles hat seinen anfang in der familie:
takt des blutes
improvisierte verse der alterszeit
die langsamkeit der seligen trancen
die synchronen handbewegungen

alles hat seinen anfang
die bäume wurzeln auf der erde
wasserdämpfe sprühen aus allen düsen
und das leben auf der großen weltbühne
rauscht vorbei

Miroslav B. Dušanić

петак, 10. август 2007.

Miroslav B. Dušanić: Für Kathrin

Мирослав Б. Душанић
für kathrin

so sollten doch aus deiner
ruhevollen kraft die worte
wachsen

zartfühlend schwebend
in deinem blut
dass du sie leidenschaftlich liebst

auch in wilder dämmerung
hier am strand

an diesem sandigen strand
der auf meiner brust verborgen
lastet

Miroslav B. Dušanić

понедељак, 06. август 2007.

Miroslav B. Dušanić: Wenn morgens mein Himmel entflammt


wenn morgens mein himmel
entflammt — zart
kitzelt dich ein grashalm

der baum spreizt
seine langgestreckten finger
— singend

vögel fallen — wie geschosse
in lockende blütenpracht
gehen zugrund

Miroslav B. Dušanić


an diesen morgen

an diesen morgen
wenn die grashalme zittern
unter dem atem des erwachens
der zarte röte in die wiesen bläst

wenn sich die bäume
nach dem tage strecken
und ihren nachtgedanken
lichte punkte säuseln

wenn sich mein blick
im tau der frühe klärt
und doch der horizont
sich nur im grau verflimmert

an diesen morgen
kann es sein
dass meine sehnsucht
aus dem nest fällt
und ihre flügel
unter welken sommerrosen
zu grabe trägt

© by lylo



Photos: Miroslav B. Dušanić