недеља, 31. мај 2009.

Christa Wolf: Sommerstück

Alles Mögliche geschah, das schöne Unbedeutende, das man leicht vergisst.
Christa Wolf


Eule

Miroslav B. Dušanić

Miroslav B. Dušanić: Vorbote

© by Phedia Mazuc
Vorbote

über den tag hin
über die nacht hin
einsam mein wort

leise ins gedicht
übergeht morgen
oder schon heut

siehe,
im gefiedertem flug
der engel schüttelt
neue buchstaben

  g           d
c       i      e
   h           t
   w   r   o
        t   c
    b     s
      u     t
  h       n
     e      a
          b

Miroslav B. Dušanić

© by Phedia Mazuc

субота, 30. мај 2009.

Slavic Pagan Metal: ARKONA (Russia)

Album “Ot Serdca K Nebu” (From the Heart to the Sky)



Велика Мать-Земля, Русь великая!
Ой, широки просторы твои.
Как чрез златые поля бескрайние,
Дети Даждьбога пришли.

Через дебри вековые,
Сквозь далекие края,
Вышли братия родные --
То Даждьбога сыновья.
Стяги грозные вздымая,
Возродим былую Русь!
Сохраним заветы Прави --
Пред Богами я клянусь!

Ой-да, матушка,
Ночка-Свароговна,
Скрой седые заветы отцов
От глаза черного люта ворога
В гуще священных лесов.

Снова, сердцем замирая,
Слово молвила, чуть дыша:
Славься, Матушка родная!
Славься, Русская душа!

Через дебри вековые,
Сквозь далекие края,
Молвим, братия родные:
Славься, Русь, Земля моя!

Zonas de fratura para Sonia Sch.

Miroslav B. Dušanić - Zonas de fratura para Sonia Sch.

Decore sua alma ,
da forma mais linda que souber,
com uma poesia que lhe toque o coração,
para que na sua mudez, seja feliz,
pois alma que é, será sempre sua,
sem que ninguém no mundo a tire de você.
(Eda Carneiro da Rocha)

петак, 29. мај 2009.

Miroslav B. Dušanić: Nr. 36

Handy-Photo (Nokia 6120 classic): Miroslav B. Dušanić - Аlso hat ein licht
Nr. 36

wenn sich die könige des nordens
in trübem licht baden
die zeit dehnt sich ins unendliche

Miroslav B. Dušanić


Miroslav B. Dušanić
Im Norden sagt man, daß Sonne und Schnee uns das Augenlicht nehmen. Und, daß wir voll Dankbarkeit auf das Dunkel schauen sollten. Denn ohne die Dunkelheit könnten wir nicht sehen.

Bjørn Ziegert 

Miroslav B. Dušanić
Also hat ein Licht

Also hat ein Licht uns bei der Erschaffung der Welt getrennt, und ein zweites Mal beim Verlassen des Gartens Eden. Und ein Licht erwartet uns, wenn alles - nicht dunkel sondern - schwarz zu sein dünkt. Es kündet sich an in der Tiefe der Unterwelt; allein das erblicken des Lichts ist die Erlösung.

Miodrag Pavlović: Buch der Horizonte

Miroslav B. Dušanić
Једна светлост дакле

Једна светлост, дакле, разделила нас је при стварању света, и поново, на изласку из рајског врта. Друга светлост нас сачекује кад све изгледа - не мрачно него црно. Она се јави на дну подземља и сагледање светлости представља избављење само.

Миодраг Павловић: Књига хоризонта

ISBN: 3893082174

понедељак, 25. мај 2009.

The Ensemble “Flauto dolce” (Belgrad)








Members of the ensemble:

Jasmina Matijević
- soprano
Marija Sabljić - mezzosoprano
Ana Mladenović - recorders
Aleksandar Jovan Krstić - recorders, shawm, vocal
Srđan Stanić - fiddle, vocal
Andrija Šagić - davul, bendir, darabukka, mu - yu, jug ler's bells, tarun, rig , t - bilat, vocal
Ljubomir Dimitrijević - recorders, shawm, vocal, artistic director of the ensemble

недеља, 24. мај 2009.

Miroslav B. Dušanić: Die Möglichkeiten eines Dichters

clockwork l © by Carmen Racovitza
Die Möglichkeiten eines Dichters

Und dunkel ist in seinem Herzen
Nach Wiesenblumen riecht es nicht
Alles riecht nach Asche
Der Tag hat kein Ende
Die Nacht hat kein Ende
Und er weinst und weinst
Von Himmel zu Himmel
Immer mehr
Aber daraus wird nichts
Etwas stimmt nicht
Man erschöpft sich als Mensch
Mann erschöpft sich als Gott

Miroslav B. Dušanić

© by Angel's Egg (天使のたまご)

Pater Andreas Knapp: Gedichte


Annährung
an die Wirklichkeit

nicht durchblicken
sondern anblicken

nicht im griff haben
vielmehr ergriffen sein

nicht bloß verstehen
auch zu dir stehen

nicht durchschauen
einfach nur schauen

so werden wir wirklich


Berufung

Lass
das Netz liegen
mein Blick gibt dir Halt
auf dem Hochseil

Geh
auf meinen Worten
leise wie auf Zehenspitzen
über das Wasser

Bleib
doch Ich will in deiner Mitte wohnen
in meinem Augenlicht
über den Abend hinaus

Tausch
den Acker gegen den Weg mit mir
in meiner Freiheit zu leben
folge mir nach


Unterscheidung der Geister

wie im Straßengewirr der Großstadt
schreien auf meinem inneren Marktplatz
tausend Stimmen wie irr durcheinander

locken mit Sonderangeboten
drohen mit Gesichtsverlust
zerren mich hin und her

wie aber
unter den vielen Parolen
dein Wort noch finden

die Stimmen wollen etwas von mir
Du willst mich

die Stimmen trachten mich zu beherrschen
Du bist das Wort das frei macht

die Stimmen verführen in die Entfremdung
Du führst mich zu Dir und mir zugleich

die Stimmen flüstern mir ein was ich brauche
Du rufst mich forthin wo ich gebraucht werde

die Stimmen suchen zu überreden
Du überzeugst mich ins Leben

Andreas Knapp: Jahrgang 1958, wurde 1983 nach seinem Theologiestudium in Freiburg und Rom zum Priester geweiht, anschließend folgte die Promotion. Ab 1988 war er Studentenpfarrer in Freiburg, 1993 berief ihn der Erzbischof von Freiburg zum Direktor des Theologenkonvikts Collegium Borromaeum - er war damit einer der verantwortlichen Theologen für die Priesterausbildung des Erzbistums. Im Jahr 2000 nahm Andreas Knapp Abschied von der kirchlichen Karriere und schloss sich den "Kleinen Brüdern vom Evangelium" an. Zunächst ging es nach Frankreich, wo der Orden, der sich den Ärmsten der Armen verpflichtet weiß, zu Hause ist. Von 2002 bis 2005 lebte Andreas Knapp im bolivianischen Hochland, wo er mit drei Mitbrüdern eine Joghurt-Produktion betrieb, deren Erzeugnisse sie auf dem Großmarkt verkauften. Heute lebt Andreas Knapp mit drei seiner Brüder in einem Plattenbau in Leipzig-Grünau, arbeitet als Packer am Fließband und nutzt die wenige freie Zeit zum Schreiben. Er hat mehrere Bände mit geistlichen Gedichten veröffentlicht und gilt als einer der reifsten spirituellen Lyriker Deutschlands.

Mehr über Andreas Knapp können Sie hier und hier erfahren.

Gedichtbände:
Weiter als der Horizont, ISBN: 3429025060
Tiefer als das Meer,
ISBN: 3429027721
Brennender als Feuer,
ISBN: 3429026245



ISBN: 3429030390
ISBN: 3746221498

среда, 20. мај 2009.

Miroslav B. Dušanić: Als Heinrich Heine sprach

Мирослав Б. Душанић
Als Heinrich Heine sprach

traurig rauschet baum und blatt
die stimme sprach dazu
schwert heraus, entscheide du!

und schaut betrübet auf beide
da schrie mord und wehe
dann stieg ich gewaffnet hervor
aus dem grab
und ritt langsam, sprach kein wort
ihr aug sprüht, ihre wang war weiß
und die hellen glocken läut

und sieh! und sieh! an weißer wand
hübsche damen schauen munter

Miroslav B. Dušanić
 
(Neufassg. 20.05.2009)

уторак, 19. мај 2009.

Blau


Handy-Photo (Nokia 6120 classic): Miroslav B. Dušanić - Blau
...and by H Charles Dilmore

...and by BRANCO NO BRANCO

Miroslav B. Dušanić: Also lieb ich, Heinrich Heine

Handy-Photo (Nokia 6120 classic): Miroslav B. Dušanić
Also lieb ich, Heinrich Heine

und such das traumbild
und in dem herzen wog es wild
und auch im traum
und tausend teufel rief lachend
und lächelt bis das herz mir schwoll
und lärmet und schwärmet in wachsender schar
und wandelt in wahnsinn und mitternachtsgraus
und heimlich wunderbar
und presst ans glühende herz

Miroslav B. Dušanić (Neufassg. 19.05.2009)

петак, 15. мај 2009.

Miroslav B. Dušanić: Auch in diesem Ort allein gelassen:


Auch in diesem Ort
allein gelassen:

vergrab hände
tief in die taschen
als wäre sie gewöhnt

und für eine zeitlang
alles flog
mit dem staub

sie hat so deutlich
die liebe gewollt
als einzige bitte:
verhallende schritte

Miroslav B. Dušanić
 
(Neufassg. 15.05.2009)

четвртак, 14. мај 2009.

Савко Пећић Песа: СЕЉАКОВА РАДОСТ



СЕЉАКОВА РАДОСТ

Злато бере у сну

А тек у три пера
Жито измакло

Сочно набубрило
Пшениште букти
Хоће да класа

Трза се буди
Да ли то сања
Вране читаво поље
Изјеле

Сунце за одорком узлази
Одјутрило

Пети редак жита
Већ опрвичен

Савко Пећић Песа


Фотографије: Савко Пећић Песа

понедељак, 11. мај 2009.

Miroslav B. Dušanić & Johanne: (Nackt)


Miroslav B. Dušanić - No. 7

(Nackt)

der radius verengt sich
aber nicht aus unwissenheit
die ferne flieht
keine wärme, die mich führt

wach auf wach holder
wach auf wachposten

setze einen fuß lautlos
in meine angst
in meine dunkelheit

Miroslav B. Dušanić & Johanne

Савко Пећић Песа: БИСЕРИ ЗАВИЧАЈА

БИСЕРИ ЗАВИЧАЈА

Мој родни крај је веома лијеп. Прави природни Божији дар је ријека Укрина, која је богата рибом и погодна за одмор и забаву. У Доњим Церанима на мјесту званом Прљача, у љетним данима борави и по хиљаду купача (туриста) - у току једног дана - на освјежењу.

Текст и фотографије: Савко Пећић Песа

петак, 08. мај 2009.

Miroslav B. Dušanić: Mein Land mein Herz

Miroslav B. Dušanić

Mein Land mein Herz

herzverknotet
rot
und blau
gehirn-
vernetzt weiß
und grau
in mir hin-
gestreckt liegt
das land
mein land
die sonne gold
gebeugt
schaut
die wolke silbern
schattiert
schwarz und
braun
der sand
gewässer klar
und trübe
wälder wiese
über tausend
schling-
gewächse
grünmeliert
mit dem wind
gekämmt
der löwenzahn
zitronengelb
rhythmisch
sich bückend
bewegt
das land mein
land und schlägt
oft allzu oft
und spannt
den regenbogen
ums herz
mein herz
und steckt es in
brand

Miroslav B. Dušanić

среда, 06. мај 2009.

Св. Георгије

© by Milan Cvjetićanin - Sv. Georgije (Sankt Georg)

О животу овог Свјетитеља погледати код Мирјане.
Једну предивну икону са ликом Св. Георгија осликао је господин
Владимир Бурсаћ.
Препоручујем такође прилог оца Милована Катанића.

Elsa Rieger: End gültig

James Mason - Vukovar (Nov. 91)

end gültig

vor gestern sah
es gut aus – weg
gedacht was trennt
im arm gelegen einander
und gesprochen vom
nullpunkt bis miss
ton flackerte in
augen – blicke
hin gefühlt ins
end gültig

Elsa Rieger

субота, 02. мај 2009.

Untitled Number 23

Miroslav B. Dušanić - Untitled Number 23

Sara Dušanić: Ich

Amedeo Modigliani - Female Nude with Hat
Ich

...oder ich zum Beispiel:
breche in Gedanken sehr oft und gerne
Mund und Beine,
obwohl man den Mund eigentlich nicht bricht,
also gerne breche in Gedanken
dass man nicht mehr lachen und zugleich
beim Lachen auch noch gehen kann.
Breche so manchem die Worte von der Lippe
und höhle sie in die
Erde ein.
Die frechen Engelszungen werfe ich meistens
gleich hinterher, sie schmücken
wie geleckt,
die Angewohnheit
eine Rede zu halten
auf den toten
Leib.
Man zeigt mit dem Knochenfinger auf mich,
denn nicht umsonst ist der
Zeigefinger zum zeigen benannt.
Wie denn auch anders?

© by Sara Dušanić

петак, 01. мај 2009.

Miroslav B. Dušanić - Grün

МОЈА СЈЕЋАЊА



Фотографија је документ у којој је садржана читава једна мала историја и доживљај. За многе, опет оне не значе ништа и нису толико ни важне. Ипак, на њима је забиљежена сликом читава једна прошлост, која увијек у људима изазива емоције и сјећања на неке дане, најчешће из дјетињства. Такве успомене су везане највише уз школу, или на мјеста гдје су дјеца боравила и играла се заједно, као што су Дањишта у Појезни.

Савко Пећић Песа