0
© by Tanja Zonneveel
Ohne Titel

Es gibt eine Geschwindigkeit, in der sich alles beruhigt.
Es gibt einen Weg, der ist einzig Glück.
Dabei ist nichts Besonderes:
Was berührte, hat berührt.

Es gibt einen Blick, der nur hierher führt.
Es gibt einen Ort, der fiel tief.
Nichts ist mehr weit:
Sie, die fort ist, ist fort.

Was verloren, wird sich weiter verlieren.
Es gibt eine Geschwindigkeit, die eine Handbreit mißt,
es gibt eine Geschwindkeit, in der sich alles beruhigt.

Es gibt eine Geschwindigkeit, die nicht eilt,
es gibt ein Halten, das nicht stehenbleibt.
Wer auf Reisen ging, wird weiter reisen.

Amir Or
/Übersetzung aus dem Hebräischen: Barbara Linner/

Постави коментар Blogger

 
Top